»HALLO«

Zurück

»hallo« wie leicht …

die Luft im Sonnenlicht verflüchtigt sich
der Weg ein Gleicher heute wie so oft ist
ungleich jedem Tag ist da ein Wort
bestimmend gar nicht zag
fliegt es vom Wind getragen ...
(was dich wohl bewog es hier und jetzt zu sagen?)
… und ich wag
zurück zu geben, was ich nahm -
ein Augenblick

an dich
doch kenne ich dich nicht?

Einfach, sagst du, ist doch das Wort
mag sein 
… und
war es nicht das Wort war es der Augenblick,
der seltsam war wie ich

… im Glück


… was bleibt

berührt so im Vorübergehen atmet
einen Kuss aus Lust

bleibt was

so im Vorübergehen
aus Lust was bleibt und
atmet im Vorübergehen
berührt zur Bleibe längst
verführt
Lust ...

mag sein … und
es ist nicht das Wort es ist der Augenblick,
der seltsam ist

… wie Glück


*Juli 2016 

© malsehen *2016